Wichtiges in Kürze

Samstag, 02.Juli 2016  um 14.00 Uhr: Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Enzklösterle im und am Schulhaus! Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!


Aktuelles

Schullandheimaufenthalt

Vom 02.05. – 04.05.2016 war die 4. Klasse im Schullandheim in der Jugendherberge Forbach. Auf dem Programm standen ein Wanderung zu den Giersteinen mit Spielplatz, ein Ausflug zum Naturkundemuseum in Karlsruhe mit Führung, eine Nachtwanderung und der Besuch des Wasserspielplatzes in Forbach. Abends waren Gesellschaftsspiele angesagt.

Allen hat es sehr gut gefallen, und die Kinder waren sich einig, dass der Schullandheimaufenthalt gerne noch etwas länger hätte dauern können.


Maibaumaufstellung

Am 30. April 2016 wurde die traditionelle Maibaumaufstellung auf dem Festplatz vor der Schule mit Muskelkraft der Vereine durchgeführt. Beim Rahmenprogramm beteiligten sich auch einige Kinder der Grundschule Oberes Enztal mit Frühlingsgedichten und einem Lesevortrag, bei dem die Zuschauer erfuhren, wie der Kuckuck in die Uhr kam, und was dies mit dem 1. Mai zu tun hat.


Energieprojekt in Klasse 3/4

Energie – Klima – Nachhaltigkeit war groß an der Tafel zu lesen. Mit diesen Themen beschäftigten sich die Dritt- und Viertklässler an einem kompletten Unterrichtsvormittag. Dieser wurde von Frau Holland-Cunz von der Umwelt-und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe anschaulich gestaltet und viel Wissenswertes wurde vermittelt.

Besonders begeistert waren die Kinder von den zahlreichen Versuchen, die sie selbst durchführen durften. So ging ein lehrreicher Vormittag rasch zu Ende und viele Informationen – besonders auch zum Energiesparen – werden jetzt weiter im Alltag Anwendung finden. 

Das einstimmige Urteil der Kinder: Bitte auch nächstes Jahr wieder daran teilnehmen!


Leseurkunden

Über die Belobigungen oder Urkunden zum Lesen während  der Frühjahrs- und Osterzeit freuten sich die Dritt- und Viertklässler. Fast alle hatten das selbst gesetzte Ziel erreicht und konnten stolz auf sich sein. Natürlich gab es auch wieder Rekorde zu verzeichnen, diesmal mit über 120 Lesestunden!

Jetzt heißt es „auf ein Neues“, damit nach den Pfingstferien möglichst alle eine Urkunde erreichen!