Jahrgangsmischung

Regelungen in der Eingangsstufe

  •  frühere Einschulung möglich
  •  1-3 Jahre Verweildauer, je nach individuellem Entwicklungs- und Leistungsstand des Kindes
  • jahrgangsgemischter Unterricht

Allgemein gültiges pädagogisches Konzept

  • Das Kind kann in der ersten Klasse "reif" für die Schule werden.
  • Lerntempo und Leistungsniveau sind individuell
  • Das Lernen des Kindes ist selbstbestimmt.
  • Es gibt unterschiedliche Lernangebote.
  • Der Lehrer nimmt die Rolle des Beraters und Unterstützers ein.

Der gesamte Unterricht in Deutsch und Mathematik wurde von uns entsprechend strukturiert und in Bausteine aufgeteilt.

Aufgrund der Erfahrungen aus vorangegangenen Jahren haben wir uns für 3-Wochen-Abschnitte entschieden, denen die von uns eingesetzten Lehrwerke zugrunde liegen. 

 

                                                                Abschnitt

Basisunterricht bestehend aus:  Büchern

                                                      Arbeitsheften

                                                      zusätzlich von Schule erstellte Arbeitshefte

 

Zusatzangebote durch Materialien zum Pünktchenplan für 

  • schnelle Schüler 
  • für Schwächere als Wiederholung 

Beispiel für einen Abschnitt:   die Zahlen  1- 6  oder  6-10

                                                    die Buchstaben  N, A, I oder  O, M, P,L

 

Weitere Unterrichtsstrukturen:

Pünktchenplan: offener Anfang mit Lernspielen, Folien und Büro-Zeit

Morgenkreis: Besprechung des Stundenplanes für den jeweiligen Tag

Flüsterzeit: Arbeit an Büchern, Heften, usw.

Andere Fächer:

MeNuK (Fächerkombination aus Sachkunde, Musik und Gestaltung) à Themen im 2-Jahres-Rhythmus mit differenzierten Angeboten

Englisch à Kinder sollen erste Erfahrungen sammeln (Sprachbad), auch hier gibt es zu den Themen differenzierte Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene

Sport und Religion  à gemeinsamer Unterricht.

 


Methodencurriculum Klasse 1/2

1. Schuljahr

2. Schuljahr

Ein Schulkind werden

  • Orientierung in örtlichen und

       zeitlichen Abläufen

  • An Regeln halten (einfache Gesprächsregeln, Klassenregeln, Pausenregeln, Busregeln)
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen

Soziales Lernen

  • Eigenen Standpunkt vertreten→ anderen Standpunkt akzeptieren
  • Eigene Stärken und Schwächen erkennen
  • Gruppenarbeit
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen

 

 

Lernen lernen

  • Kennen lernen und orientieren ver. selbstständiger Arbeitsformen (Pünktchenplan)
  • Selbstkontrolltechniken kennen lernen
  • Arbeiten nach Plan
  • gezielte Hilfe holen
  • Ordnung halten (Heft, Schulranzen…)

Lernen lernen

  • ver. Lerntypen kennen lernen
  • Ordnung halten (mein Arbeitsplatz)
  • erste HA - Planung
  • erste Techniken zur Konzentrationsförderung kennen lernen (Entspannung / Anspannung)
  • Weiterentwicklung der Selbstkontrolle

 

Elementare Arbeitstechniken

  • Ordner führen
  • Heftseiten übersichtlich gestalten
  • Arbeitsplatz in Ordnung halten
  • Ein Bewusstsein  für Arbeitszeiten entwickeln
  • Arbeitsanweisungen hören und umsetzen

Elementare Arbeitstechniken

  • mit Füller schreiben
  • mit Lineal arbeiten
  • Heft gestalten
  • selbstständig nach Plan arbeiten
  • Arbeitsanweisung verstehen und umsetzen

Fachkompetenzen

  • Leselehrgang
  • Erarbeitung einer lesbaren Schrift
  • Orientierung auf Buchseiten
  • Zahlvorstellung entwickeln

 

Fachkompetenzen

  • Erarbeitung einer lesbaren Schrift (Schreibschrift)
  • Lesefluss/ Leseverständnis entwickeln
  • Grundrechenarten

 

Arbeitsmethoden u. Präsentation

  • mit Fragen und Antworten beim Thema bleiben
  • deutliche Aussprache
  • Partnerarbeit
  • Präsentation eines Bilderbuches
  • Arbeitsergebnisse vorstellen

 

Arbeitsmethoden u. Präsentation

  • aus vorstrukturiertem Material Info. auswählen + Zusatzmaterial beschaffen
  • Plakatgestaltung für Präsentation
  • Arbeiten in ABC- Gruppen
  • einfache Grundregeln eines Präsentationsablaufes kennen lernen
  • einfache Experimente durchführen – Ergebnisse formulieren

 


Methodencurriculum Klasse 3/4

3. Schuljahr

4. Schuljahr

Soziales Lernen

  • mit eigenen Stärken und Schwächen umgehen
  • Konfliktlösung in der Gruppe
  • Gemeinsam Unternehmungen vorbereiten
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen

Soziales Lernen

  • Stärken und Schwächen von anderen akzeptieren und damit umgehen
  • Feste vorbereiten
  • Lösungsstrategien im Konfliktfall selbst entwickeln
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen
  • Verstehend zuhören, Fragen formulieren können

 

Lernen lernen

  • Erstellen eines für die eigene Person geeigneten Arbeitsplanes
  • Methodenordner führen
  • den eigenen Lerntyp finden
  • erste eigene Lernstrategien entwickeln
  • Vorbereitung auf Tests
  • gezielte Selbstkontrolle

 

Lernen lernen

Weiterentwicklung von

  • Lernstrategien gemäß Lerntyp
  • gezielter Einsatz des Methodenordners
  • Zeitmanagement
  • eigenverantwortliches Lernen und Selbsteinschätzung
  • systematische Selbstkontrolle

 

Elementare Arbeitstechniken

  • Umgang mit dem Wörterbuch / nachschlagen
  • Ordner gestalten
  • Markieren + Spickzettel erstellen
  • Tabellen + Schaubilder lesen u. zeichnen können
  • Zeitaspekt beachten
  • Arbeitsanweisung verstehen und umsetzen

Elementare Arbeitstechniken

  • Zeit u. Arbeit eigenverantwortlich einteilen
  • Selbstverantwortliche Informationsbeschaffung
  • Inhaltsverzeichnisse nutzen/ Gliederung erstellen
  • sicherer Umgang mit Geodreieck und Zirkel
  • Arbeitsanweisung verstehen und umsetzen

Fachkompetenzen

  • Klassenbücherei benutzen
  • Leseverständnis weiterführen
  • Formen der Recherche ausbauen
  • Umgang und rechnen mit Größen

Fachkompetenzen

  • Lesepaten
  • Gesprächsleitung übernehmen
  • Kritisches Leseverhalten entwickeln
  • Umwelt in Zahlen erschließen

 

Arbeitsmethoden u. Präsentation

  • Gliederung einer Präsentation
  • ver. Infoquellen kennen und sinnvoll nutzen
  • aus Infofülle die wichtigsten Infos herausfiltern
  • Wirkung von Sprache, Gestik und Mimik kennen lernen und ausprobieren
  • einfache Experimente durchführen – Ergebnisse formulieren
  • sinnvolle Arbeitsteilung in ABC - Gruppen

Arbeitsmethoden u. Präsentation

  • Klassenzeitung gestalten
  • Präsentationsergebnisse an die Mitschüler vermitteln (Experte des Themas)
  • Vortrag nach Stichwörtern→ Ziel freier Vortrag
  • einfache Experimente durchführen – Ergebnisse formulieren
  • sinnvolle Arbeitsteilung in ABC - Gruppen